Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

Franz-Stock-Komitee für Deutschland
Deutsch-Französische Gesellschaft Arnsberg e.V.

 

Rundschreiben vom 21.06.2013


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ganz im Zeichen der Freundschaft zwischen dem deutschen und dem französischen Volk und ihrer Versöhnung, aber auch im Zeichen der christlichen Vergebung und Nächstenliebe standen die Feierlichkeiten anlässlich des 50. Jahrestages der Umbettung der sterblichen Überreste von Abbé Franz Stock am vergangenen Wochenende.

So fand am Samstag mit dem Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker, dem Bischof von Chartres, Msgr. Michel Pansard, der deutschen Botschafterin in Frankreich, Dr. Susanne Wasum-Rainer, und weiteren Festgästen die offizielle Ehrung Franz Stocks vor der Kirche Saint-Jean-Baptiste in Rechèvres statt.

Einer der Höhepunkt der Feierlichkeiten war das feierliche Pontifikalamt in der Kathedrale von Chartres. Unter den Gottesdienstbesuchern waren zahlreiche Mitglieder und Freunde der deutschen und französischen Franz-Stock-Vereinigungen.

11 Bischöfe (darunter Erzbischof Hans-Josef Becker, Paderborn) und über 20 Priester aus Frankreich und Deutschland begleiteten Kardinal Vingt-Trois (Erzbischof von Paris), der dem bewegenden Pontifikalamt vorstand.

"Le Figaro", eine der beiden meinungsführenden französischen Tageszeitungen, aber auch andere Zeitungen berichteten im Vorfeld landesweit über Franz Stock als Begründer der deutsch-französischen Aussöhnung und Freundschaft, nicht zuletzt als die Grundlage der europäischen Einigung.

Einen ausführlichen Bericht, Fotos, einen Pressespiegel und weitere Dokumente finden Sie auf unserer Homepage:

http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=623:50-jahrestag-der-umbettung-von-franz-stock&catid=39:allgemein&Itemid=133&lang=de

Sofern wir in der nächsten Zeit weitere Rede- und Predigttexte zur Veröffentlichung erhalten, werden wir diese ebenfalls dort einstellen. Insofern lohnt sich demnächst auch ein zweiter Blick auf diese Seite.

Leiten Sie diese Mail gerne an weitere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Franz-Stock-Komitee für Deutschland

---------------------------------------------------

Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.
Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg, Tel. 02932 9318804 oder
Hauptstr. 11, 59755 Arnsberg, Tel. 02932 22050

www.franz-stock.de / www.franz-stock.org
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Aktuell bleiben

Weitere Termine und

...

Capture dcran 2013-06-29  20.11.10Begegnung im Zeichen der Aussöhnung

Paderborn / Neheim / Chartres, 17. Juni 2013. Ganz im Zeichen der Freundschaft zwischen dem deutschen und dem französischen Volk und ihrer Versöhnung, aber auch im Zeichen der christlichen Vergebung und Nächstenliebe stand die Frankreichfahrt, die das Franz-Stock-Komitee anlässlich des 50. Jahrestages der Umbettung der sterblichen Überreste von Abbé Franz Stock organisiert hat. Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hat am 14. November 2009 das Seligsprechungsverfahren für den aus dem Erzbistum Paderborn stammenden Franz Stock eröffnet.

Die rund 100 Teilnehmer der Fahrt, darunter elf Jugendliche, reisten von Neheim im Sauerland – dem Geburtsort von Franz Stock – unter der Leitung von Pfarrer Stephan Jung in zwei Bussen zur nationalen Gedenkstätte Mont Valérien im Norden von Paris. Dort wurden von den Nationalsozialisten während der deutschen Besatzungszeit in den Jahren 1941 bis 1944 tausende französische Widerstandskämpfer und Geiseln hingerichtet.

Franz-Stock-Komitee für Deutschland
Deutsch-Französische Gesellschaft Arnsberg e.V.

 

Rundschreiben vom 08.06.2013


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 50. Jahrestag der Umbettung von Abbé Franz Stock am kommenden Wochenende hat das Bistum Chartres -wie bereits berichtet- ein umfangreiches Programm vorbereitet. Als Höhepunkt wird am 16. Juni 2013 ein Pontifikalamt mit dem Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker und dem ebenfalls aus dem Erzbistum Paderborn stammenden Paul Josef Kardinal Cordes in der Kathedrale von Chartres gefeiert. Aus Speyer nimmt Weihbischof Otto Georgens an den Veranstaltungen teil. Das Franz-Stock-Komitee hat eine Fahrt zu den Feierlichkeiten organisiert. 100 Erwachsene und Jugendliche werden mit zwei Bussen nach Chartres reisen. Weitere Informationen (sowie später ausführliche Veranstaltungsberichte) finden Sie unter:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=623:50-jahrestag-der-umbettung-von-franz-stock&catid=39&Itemid=133&lang=de

Kurzfristig sind Plätze im Bus frei geworden. Interessenten sollten sich umgehend telefonisch bei den Kontaktadressen oder Tel. 02932 9318804 melden.
Informationen zum Reiseangebot unter:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=534:frankreichfahrt-juni-2013&catid=39:allgemein&Itemid=133&lang=de

Die Europa Union Hochsauerlandkreis wandelte am Samstag der Europa Woche 2013 auf den Spuren von Franz Stock in Neheim. Die Teilnehmer besichtigten die Franz-Stock-Dauerausstellung, die Franz Stock gewidmete Kapelle im "Sauerländer Dom" St. Johannes Baptist sowie sein Elternhaus. Unter den Teilnehmern waren auch die beiden Südwestfälischen Europaabgeordneten Birgit Sippel und Dr. Peter Liese. Dieser verlieh Margreth Dennemark, stellvertretend für den Vorsitzenden Pfarrer Jung und allen Mitgliedern des Franz-Stock-Komitees, eine Nobelpreisgedenkmedaille seiner Fraktion für das herausragende ehrenamtliche Engagement des Komitees für die Deutsch-Französische Freundschaft. "Nicht die EU-Funktionäre haben im Dezember vergangenen Jahres den Nobelpreis erhalten, sondern die Bürger. Gerade die im Franz-Stock-Komitee ehrenamtlich Engagierten haben diesen Preis daher verdient." Auch Birgit Sippel pflichtete dem bei. Unabhängig von jeweils eigenen religiösen Überzeugungen gebe Franz Stock ein Beispiel für alle, dass Frieden und Versöhnung auch in feindseliger Umgebung gelebt werden können.
Weitere Informationen und Fotos:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=641:europaunion-hsk&catid=39:allgemein&Itemid=133&lang=de

Die Communauté de Taizé stellte bereits vor einem Jahr Franz Stock in einem Beitrag "Ein Leben für die Versöhnung" in der Rubrik "Christliche Zeugen" vor. Jetzt ist der Text in einer 6 Sprachversion "Nederlands" veröffentlicht worden: http://www.taize.fr/nl_article15600.html

Leiten Sie diese Mail gerne an weitere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Franz-Stock-Komitee für Deutschland

...

Überreichung der Gedenkmedaille für den Nobelpreis an das Franz-Stock-Komitee. (V.l.n.r.) Benedikt Hoffmann, Peter Liese, Margreth Dennemark, Birgit Sippel.Europa Union Hochsauerlandkreis auf den Spuren von Franz Stock

Die Europa Union Hochsauerlandkreis wandelte am Samstag der Europa Woche 2013 auf den Spuren von Franz Stock in Neheim. Die Teilnehmer besichtigten die Dauerausstellung über das Leben und Wirken von Franz Stock unter sachkundiger und engagierter Führung von Margreth Dennemark. Hiernach wurden die Franz Stock gewidmete Kapelle im "Sauerländer Dom" St. Johannes Baptist sowie sein Elternhaus besichtigt, durch welches Dr. Stahlhoff führte.

Unter den Teilnehmern waren auch die beiden Südwestfälischen Europaabgeordneten Birgit Sippel und Dr. Peter Liese. Dieser verlieh Frau Dennemark, stellvertretend für den Vorsitzenden Pfarrer Jung und alle Mitgliedern des Franz-Stock-Komitees, eine Nobelpreisgedenkmedaille seiner Fraktion für das herausragende ehrenamtliche Engagement des Komitees für die Deutsch-Französische Freundschaft.

 

Franz-Stock-Komitee für Deutschland
Deutsch-Französische Gesellschaft Arnsberg e.V.

 

Rundschreiben vom 27.04.2013


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Veranstaltungen zum 50. Jahrestag der Umbettung von Franz Stock von Paris nach Chartres rücken langsam näher. Interessenten an einer Fahrt (14.-17. Juni) sollten sich spätestens jetzt melden. Derzeit sind zwar alle 80 Plätze belegt, jedoch konnten bisher alle Interessenten auf einer  Warteliste "nachrücken". Zusätzlich hat das Komitee 20 Jugendliche/Junge Erwachsene eingeladen, an den Veranstaltungen und einem "Jugendlager der Diözese Chartres" teilzunehmen. Somit wird das Komitee mit 100 Personen vor Ort sein. Informationen zum Reiseangebot und Kontaktdaten:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=534:frankreichfahrt-juni-2013&catid=39:allgemein&Itemid=133&lang=de
Aktuell liegt ein detailiertes Programm zu den Veranstaltungen in Chartresvom 14.-16. Juni vor. Die Programmübersicht und Links zum download erhalten Sie hier:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=623:50-jahrestag-der-umbettung-von-franz-stock&catid=39:allgemein&Itemid=133&lang=de

Eine zunächst in geduckter Fassung veröffentlichte (französischsprachige) Mitgliederinformation der Les Amis de Franz Stock ist jetzt auch auf unserer Homepage abrufbar:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=639:bulletin-de-liaison-mars-2013&catid=69&Itemid=135&lang=de

In den Pariser Wehrmachtsgefängnissen war Theodor Loevenich aus Frechen zeitweise zur Entlastung des sich aufopfernden Abbé Franz Stock mit für die Seelsorge in den überfüllten deutschen Gefängnissen zuständig. Jetzt wurde ein neues Buch über Theoder Loevenich veröffentlicht auf das wir gerne hinweisen. Loevenich leistete in Arbeitsteilung mit Abbé Stock unermüdlich den inhaftierten Menschen seelische und menschliche Hilfe. Nachdem Loevenich eine Strafversetzung zur Ostfront erhielt, blieb Stock alleine zurück. Autor des Buches ist Hans Georg Schnieders. Weitere Information und Bestellung über den nachfolgenden Link: http://www.stadtarchiv-frechen.de/

Gefreut haben wir uns über eine wissenschaftliche Arbeit über Franz Stock und das Stacheldrahtseminars von Chartres von Lauren Faulkner, Assistant Professor an der University of Notre Dame im US-Bundesstaat Indiana. Der englischsprachige Beitrag ist über nach nachfolgenden Link abrufbar: http://contemporarychurchhistory.org/2013/03/franz-stock-and-the-barbed-wire-seminary-at-le-coudray-france/

Der jetzt erschiene 25. Band der NEUEN DEUTSCHEN BIOGRAPHIE enthält einen Artikel über Franz Stock.Verfasst wurde dieser von Pater Robert Jauch, OFM. Der Artikel ist (noch) nicht im Internet veröffentlicht. Die von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften herausgegebene Neue Deutsche Biographie (NDB) informiert in knappen, wissenschaftlich fundierten Lexikonartikeln über verstorbene Persönlichkeiten, die durch ihre Leistungen

...

Bild ChartresReise nach Paris und Chartes vom 14. bis zum 17.06.2013
zum 50. Jahrestag der Umbettung von Franz Stock

Im Juni 2013 wird in Chartres der 50. Jahrestag feierlich begangen, an dem Franz Stock vom Friedhof Thiais in Paris nach Chartres-Rechèvres umgebettet worden ist. Hier in der Kirche 'St.-Jean-Baptiste' hat er seine endgültige letzte Ruhestätte gefunden.

Aus diesem Grund bietet das Franz-Stock-Komitee eine Busfahrt dorthin an, um gemeinsam mit den Menschen aus Chartres und Paris an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Die Hinfahrt beginnt am Freitag, den 14.06. morgens um 6.00 Uhr, wobei in Paris ein Stopp eingelegt wird, um die Gedenkstätte auf dem Mont-Valérien zu besichtigen. Samstag und Sonntag sind u.a. Vorträge, Konzerte, Theater, Gebetsnachtwache, Pontifikalamt in der Kathedrale von Chartres mit Kardinal Cordes und Erzbischof Becker vorgesehen. Die Rückfahrt ist am Montag, den 17.06., ebenfalls mit einem Stopp in Paris, um die deutsche katholische Pfarrei zu besuchen und - je nach Zeit - noch andere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Weihbischof Bernhard Rieger (Seminarist im Stacheldrahtseminar von Chartres) ist gestorben. Nachfolgend die Mitteilung der Diözese Rottenburg-Stuttgart:

Fröhlich und beherzt bei den Menschen
Bischof Fürst würdigt verstorbenen Weihbischof Bernhard Rieger

Als aus dem Glauben heraus fröhlichen und beherzten Priester und väterlichen Seelsorger hat Bischof Gebhard Fürst den am 10. April 2013 im Alter von 90 Jahren verstorbenen früheren Weihbischof Bernhard Rieger gewürdigt.

Franz StockIm Raum Hessen wird zu einer Vortragsreihe über Franz Stock eingeladen. Die reich bebilderten Diavorträge zum Thema: „Abbé Franz Stock, ein Wegbereiter der deutsch-französischen Aussöhnung" werden von Walter Bensch aus Friedberg gehalten. Die Termine im einzelnen:

Samstag, 23. Februar 2013, 14.00 Uhr
63667 Geiß-Nidda, Haus Königstein, Zum Sportfeld 14
Institut für Kirchengeschichte von Böhmen, Mähren und Schlesien

Mittwoch, 27. Februar 2013, 20.00 Uhr
35510 Butzbach, Katholisches Gemeindehaus St.Gottfried, Am Bollwerk 25
Bund für Volksbildung BUTZBACH und Europa-Union Wetterau

Montag, 08. April 2013, 15.00 Uhr
61169 Friedberg, Albert-Stohr-Haus, Ludwigstraße 34
Katholische Pfarrgemeinde St. Maria Himmelfahrt Friedberg

Franz StockZum Franz-Stock-Gedenktag und Mitgliederversammlung des Franz-Stock-Komitees für Deutschland waren am Sonntag, 24.02.2013 trotz widriger Wetterverhältnisse aus Nah und Fern rund 80 Mitglieder angereist. Nach der Eröffnung des Gedenktages im Neheimer Dom mit einer feierlichen Messe anlässlich seines Todestages (24.02.1948) waren die Gäste ins Pfarrheim St. Johannes zum Mittagessen geladen. Hier gab es die Möglichkeit des Austausches, woran sich dann die Mitgliederversammlung anschloss.

Franz-Stock-Komitee für Deutschland
Deutsch-Französische Gesellschaft Arnsberg e.V.

 

Rundschreiben vom 15.02.2013


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir erinnern an die Einladung für Sonntag, 24. Februarzum Franz-Stock-Gedenktagund zur Mitgliederversammlung. In der Pfarrkirche St. Johannes Bapt. Neheim wird um 11.00 Uhr ein Gottesdienst in Erinnerung an den Todestag von Franz Stock gefeiert. Im Anschluss bieten wir im Pfarrheim St. Johannes ein einfaches Mittagessen (Kostenbeitrag 10,-/Person) an. Eine Anmeldung hiefür ist bis zum 18.02. möglich. Um 14.30 Uhr beginnt die Mitgliederversammlung des Komitees. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=620:franz-stock-gedenktag-mitgliederversammlung-2013&catid=39&Itemid=133&lang=de

Wie bereits angekündigt wird am 15.-16. Juni 2013 in Chartres der 50. Jahrestag feierlich begangen, an dem Franz Stock vom Friedhof Thiais in Paris nach Chartres-Rechèvres umgebettet worden ist. Aus diesem Grund bietet das Komitee eine Busfahrt dorthin an, um gemeinsam mit den Menschen aus Frankreich an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Die ca. 100 Plätze sind knapp besetzt. Es besteht die Möglichkeit sich auf eine Warteliste einzutragen. Weitere Informationen zum Reiseangebot des Franz-Stock-Komitees:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=534:frankreichfahrt-juni-2013&catid=39&Itemid=133&lang=de

Aus dem gleichen Anlass bietet ebenfalls auch das Erzbistums Paderborn einePilgerreisenach Paris, Chartres und Le Mansan. Gerne weisen wir auch auf diese Fahrt hin. Weitere Informationen über den nachfolgenden Link: http://www.franz-stock.org/images/de/2013/PilgerreisePaderborn.pdf

Die Sonderausstellung "Franz Stock und der Weg nach Europa" ist 2012 allseits so gut angekommen und angenommen worden, dass von mehreren Seiten angeregt wurde, deren Gedanken und Zielsetzung in einem Vortrag mit den entsprechenden Bildern weiter wirken zu lassen. Aus diesem Grund hat Thomas Bertram, der an der Konzeption der Ausstellung im Auftrag des Franz-Stock-Komitees beteiligt war, einen Vortrag mit dem Thema „Von der Erbfeindschaft zur Duzfreundschaft – Franz Stock und sein Wirken als christlicher Baustein zur Einigung Europas" konzipiert, der mit Hilfe einer Powerpoint-Präsentation, die sich an der Ausstellung orientiert, deren Inhalt und Ziel verdeutlicht. Terminanfragen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...
Kreuzwegstation

Der Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar von Chartres ist während der diesjährigen Fastenzeit in der Pfarrkirche St. Kilian Letmathe (Dechant-Heimann-Str. 1, 58642 Iserlohn-Letmathe) zu sehen. Gemalt wurde der Kreuzweg von dem jungen Seminaristen Lothar Zenetti auf zwei Wände der Lagerkapelle im „Stacheldrahtseminar“ von Chartres.

elysee50Um den 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags zu feiern, haben Frankreich und Deutschland ein Deutsch-Französisches Jahr ausgerufen. In dessen Rahmen finden von September 2012 bis Juli 2013 zahlreiche Veranstaltungen auf offizieller und zivilgesellschaftlicher Ebene statt.

Der als Élysée-Vertrag bezeichnete deutsch-französische Freundschaftsvertrag wurde am 22. Januar 1963 von Bundeskanzler Konrad Adenauer und vom französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast unterzeichnet.

Franz-Stock-Komitee für Deutschland
Deutsch-Französische Gesellschaft Arnsberg e.V.


Rundschreiben vom  01.02.2013



Sehr geehrte Damen und Herren,

am Sonntag, 24. Februar jährt sich der Todestag von Franz Stock (24.02.1948). Das Franz-Stock-Komitee lädt für diesen Tag zum Franz-Stock-Gedenktag und zur Mitgliederversammlung recht herzlich ein. In der Pfarrkirche St. Johannes Bapt. Neheim (Neheimer Markt, 59755 Arnsberg) wird am So., 24. Feb. 2013 um 11.00 Uhr ein Gottesdienst in Erinnerung an den Todestag gefeiert. Im Anschluss bieten wir im Pfarrheim St. Johannes (Goethestr. 19, 59755 Arnsberg) ein einfaches Mittagessen an. Wir bitten hierfür um Anmeldung bis zum 18.02. Für das Mittagessen müssen wir einen Kostenbeitrag von 10 Euro/Person erheben. Wir würden uns freuen, wenn wie in den letzten Jahren viele Mitglieder und Freunde Franz Stocks aus Nah und Fern dieses Angebot wahrnehmen könnten. Es soll hier eine Möglichkeit des Gedankenaustausches und des Gespräches geschaffen werden. Um 14.30 Uhr wird an gleicher Stelle die Mitgliederversammlung des Komitees eröffnet. Weitere Informationen sowie Einladung und Anmeldevordruck finden Sie auf unserer Homepage:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=620:franz-stock-gedenktag-mitgliederversammlung-2013&catid=39&Itemid=133&lang=de

Eine zu diesem Termin in gedruckter Form erschiene Mitgliederinformation mit weiteren Berichten und Ankündigungen ist auch online abrufbar:
http://www.franz-stock.org/images/de/2013/MitgliederinfoFeb2013web.pdf

Bundespräsident Joachim Gauck hat Vertreter der Zivilgesellschaft, die sich besonders um die deutsch-französische Freundschaft verdient gemacht haben, zur großen Jubiläumsfeier des Elysée Vertrages am 22. Januar 2013 nach Berlin eingeladen. Auch die Franz-Stock-Vereinigungen in Frankreich und Deutschland waren durch ihre Vorsitzenden Jean Peynichou und Pfarrer Jung vertreten. Weitere Informationen und Links zu ausführlichen Berichten auf unserer Homepage:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=619:bundespraesident-laedt-zur-jubilaeumsfeier-nach-berlin&catid=39:allgemein&Itemid=133&lang=de

KiP NRW (Katholische Kirche im Privatfunk) veröffentlichte für die Lokalradios in NRW einen Beitrag zum Jahrestag des Elysee-Vertrages mit einem Bezug zu Franz Stock. Der Beitrag enthält auch einen O-Ton von Paul Josef Kardinal Cordes. Der Radiobeitrag kann über den nachfolgenden Link abgerufen werden: http://www.kip-nrw.de/uploads/media/am0122.wma

Bereits am 25. Nov. 2012 veröffentliche Radio Vatikan einen 25minütigen Radiobeitrag über Franz Stock. Der in italienischer Sprache verfasste Beitrag kann über den nachfolgenden Link abgerufen werden:
http://it.radiovaticana.va/orc/articolo.asp?c=641877

Leiten Sie diese Mail gerne an weitere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Franz-Stock-Komitee für Deutschland

---------------------------------------------------

Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

...

Foto: Stefan Endell/VDFGBundespräsident Joachim Gauck hat Vertreter der Zivilgesellschaft, die sich besonders um die deutsch-französische Freundschaft verdient gemacht haben, zur großen Jubiläumsfeier des Elysée Vertrages am 22. Januar 2013 nach Berlin geladen. Auch die Franz-Stock-Vereinigungen in Frankreich und Deutschland waren durch ihre Vorsitzenden Jean Peynichou und Pfarrer Jung vertreten.

Franz-Stock-Komitee für Deutschland
Deutsch-Französische Gesellschaft Arnsberg e.V.


Rundschreiben vom  29.11.2012



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben eine neu gestaltete Homepage. Unter www.franz-stock.org oder www.franz-stock.de finden Sie uns in einem neuen Layout. Der Inhalt und die Struktur sind in wesentlichen Teilen wie zuvor. Allerdings wurden die Gestaltung und die "Technik" nach 4 Jahren grundlegend aktualisiert. Hierfür war auch eine umfassende Umgestaltung der Mehrsprachigkeitskomponente unserer dreisprachigen Homepage notwendig. Dadurch mussten diverse Artikel neu erfasst und alle Verknüpfungen überarbeitet werden. Alles wurde zwar mehrfach überprüft, sofern Sie aber dennoch einen Fehler entdecken sind wir für Ihren Hinweis dankbar.

Gleichzeit können wir Ihnen einen neues Video über Franz Stock vorstellen. Im Auftrag des Franz-Stock-Komitees hat Hans Peylo (MONDO-TV Production, Münster) im November 2012 ein neues Video-Portrait über Franz Stock fertig gestellt. Hans Peylo, der sich seit vielen Jahren mit der Geschichte von Franz Stock beschäftigt, hat in der Vergangenheit bereits mehrere Fernsehbeiträge für den Südwestfunk und die Deutsche Welle über Franz Stock produziert. Das neue Video gibt in 18. Minuten einen Überblick über die Lebensgeschichte Franz Stocks und sein friedensstiftendes Handeln. Das Video enthält auch Musiksequenzen aus dem Oratorium "VIDEO PACEM", welches von Hartwig Diehl zum 50. Todestag von Franz Stock komponiert wurde. Das Video ist zunächst für das Internet konzipiert, kann aber auch in Rahmen von Vorträgen, Unterricht und Ausstellungen eingesetzt werden. Die bisher vorhandenen ausführlichen Fernsehbeiträge sind leider nach der Ausstrahlung nicht mehr öffentlich zugänglich. Dem Franz-Stock-Komitee war es daher wichtig diese Medienlücke neben Bücherangeboten sowie einer umfassenden Text- und Bildersammlung auf der Homepage zu schließen und Interessierten somit breite Informationsmöglichkeiten zu eröffnen. Der Film ist im Internet frei abrufbar. Sofern das Video z.B. im Rahmen von Unterricht, Vorträgen, etc. in einer höheren Bildqualität benötigt wird, können Sie sich gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Hier der Link zum Video:
http://www.franz-stock.org/index.php?option=com_content&view=article&id=531&Itemid=118&lang=de

Leiten Sie diese Mail gerne an weitere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Franz-Stock-Komitee für Deutschland

---------------------------------------------------

Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.
Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg, Tel. 02932 9318804 oder
Hauptstr. 11, 59755 Arnsberg, Tel. 02932 22050

www.franz-stock.de / www.franz-stock.org
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...