Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

Franz Stock - Lebensdaten

Abbé Franz StockAbbé Franz Stock (* 1904 in Arnsberg-Neheim; †1948 in Paris) gilt als ein Wegbereiter der Deutsch-Französischen Freundschaft. Während der deutschen Besatzungszeit im Zweiten Weltkrieg war er kath. Seelsorger der Gefängnisse von Paris und der Hinrichtungsstätte auf dem Mont Valérien.

Weiterlesen ...

 

Video-Portrait

FS Video DFranz Stock - ein Video-Portrait:  Der Film gibt in 18 Minuten einen Überblick über die Lebensgeschichte Franz Stocks und sein friedensstiftendes Handeln.

Weiterlesen ...

Seligsprechungsprozess

stock informativprozess webIm Jahr 2009 eröffnete Erzbischof Hans-Josef Becker das Seligsprechungsverfahren für Franz Stock.

Weiterlesen ...

 

Wir trauern um Hubert Briand

Gemeinsam mit unserer Schwestervereinigung den Les Amis de Franz Stock trauern wir um Hubert Briand, der am 14. September 2019 in Le Coudray bei Chartres gestorben ist. Hubert Briand leitete seit vielen Jahren regionale Franz-Stock-Vereinigung der Les Amis in Chartres. Seit der Wiederentdeckung und Rettung des Gebäudes, in dem einst das Stacheldrahtseminar von Chartres untergebracht war, arbeitete er bis zu seinem letzten Atemzug daran, den geschichtsträchtigen Ort zu schützen, zur restaurieren und vor allem Tausende von Besuchern willkommen zu heißen, denen...

> Weiterlesen...

Ausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" ausgezeichnet

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wurde ausgezeichnet. Das Franz-Stock-Komitee freut sich über den 2. Platz beim Heimatpreis der Stadt Arnsberg. Die Stadt Arnsberg hat den Heimat-Preis am gestrigen 10. September 2019 erstmals vergeben. Sie zeichnet mit dem Heimat-Preis in diesem Jahr Initiativen aus, die sich in herausragender Weise um die Recherche bzw. Darstellung der Heimatgeschichte Arnsbergs bzw. ihrer Ortsteile verdient gemacht haben und innerhalb der letzten drei Jahre (2015-2018) entsprechende Projekte bzw. öffentlich zugängliche Arbeiten realisiert haben. Das Franz-Stock-Komitee...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Dortmund-Brackel

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 21. September bis 15. November 2019 in der Pfarrgemeinde St. Clemens in Dortmund-Brackel gezeigt. Ausstellungsorte sind vom 21.09.-05.10. die Pfarrkirche St. Clemens und vom 06.10.-15.11. das benachbarte Franz-Stock-Haus (Pfarrheim), Flughafenstraße 56, 44309 Dortmund. Die Ausstellung wird am Sa., 21. Sept., 17:30 Uhr eröffnet.

> Weiterlesen...

Franz Stock, der Brückenbauer

Am 1. September 1939 begann mit dem Überfall Deutschlands auf Polen der Zweite Weltkrieg. Er kostete in sechs Jahren knapp 60 Millionen Menschen das Leben. Heute ist der Anfang dieser Katastrophe genau 80 Jahre her. Für das Erzbistum Paderborn ist das Anlass, an den Paderborner Priester Franz Stock zu erinnern, der sich selbst mitten in den Kriegswirren unermüdlich für Verständigung und Versöhnung zwischen Deutschen und Franzosen einsetzte. Das Erzbistum tut dies im Gespräch mit Professor Dr. Rüdiger Althaus, der als erzbischöflicher...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Legnica / Liegnitz (Polen)

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird vom 26. August. bis Ende September 2019 in der evangelischen Marienkirche in Legnica / Liegnitz (Polen) ausgestellt. Eröffnung:Die Ausstellung wird am 26. August, 16.00 Uhr mit einem Vortrag von Pfarrer Erich Busse (Dresden) eröffnet.

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Dortmund - St Benno / PV Am Phönixsee

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 10. August bis 14. September 2019 in der Kirche St. Benno, Benninghofer Str. 168, 44267 Dortmund-Benninghofen gezeigt. Die Eröffnung findet am Sa., 10.08. nach der 18.00 Uhr-Vorabendmesse um ca. 19.00 Uhr statt. Öffnungszeiten:vor und nach dem Gottesdienst (Sa. 18 Uhr), zu den Büroöffnungszeiten (Di. 9–11 Uhr, Do. 15–17 Uhr) und nach Anmeldung Tel. 0231-87 800 60

> Weiterlesen...

Erzbischof Burger und Bischof Christory besuchen Franz Stocks Geburtsort

Erzbischof Stephan Burger aus Freiburg und der neue Bischof von Chartres, Philipppe Christory nutzten am 27. Juli 2019 ihren Aufenthalt zum Liborifest in Paderborn zu einem Besuch im Elternhaus von Abbé Franz Stock in Arnsberg-Neheim. Gemeinsam mit Prof. Dr. Rüdiger Althaus, Frau Wagenknecht und Frau Fricke aus Paderborn besuchten sie auch die Dauerausstellung im Freskenhof, das Franz-Stock-Denkmal und beteten vor der von Abbé Franz Stock gemalten "Pietà" in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist.Im Gästebuch im Elternhaus dankte Erzbischof Burger "für...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Meschede - Pfarrkirche St. Walburga

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 5. Juli bis 4. August 2019 in der Pfarrkirche St. Walburga, Stiftsplatz 1, 59872 Meschede gezeigt. Öffnungszeiten:täglich zwischen 9 und 18 Uhr

> Weiterlesen...

3. Juli 2019: Vor 70 Jahren wurde Franz Stock erstmalig offiziell gewürdigt

Erinnerungsmesse in der Cathédrale Saint-Louis-des-Invalides in Paris. Franz Stock, der vielen Menschen in ihren letzten Stunden beigestanden hatte, starb am 24. Februar 1949 alleine und ohne die Krankensalbung empfangen zu haben. Da er Kriegsgefangener war, durfte die Nachricht von seinem Tod nicht offiziell bekanntgemacht werden. Rund 100 Personen, die telephonisch informiert worden waren, nahmen am 28. Februar an der Trauerfeier in der Kirche St.-Jaques du Haut-Pas teil; darunter der Apostolische Nuntius Roncalli, ein Vertreter des Kardinals Suhard, Edmont Michelet und Francisque...

> Weiterlesen...

Ein weiterer Roman mit der Figur Franz Stock

In einem weiteren französischsprachigen Roman „Excusez-nous Mesdames“ taucht Franz Stock als Romanfigur auf. Hier eine Rezession zum Buch von unserem Vorstandsmitglied Meinolf Schwens: Helga Walbaum und das Schicksal von ihr und ihren Eltern stehen im Mittelpunkt eines biographischen Romans, der im Mai dieses Jahres in Frankreich unter dem Titel „Excusez-nous Mesdames“ * („Entschuldigen Sie uns, meine Damen“) erschienen ist. Autor des Romans ist Richard Pilloy, ein Pariser mit Frau Walbaum seit langem befreundeter Nachbar, dem sie ihre bewegte und überaus bewegende...

> Weiterlesen...

Festival des Friedens in Sainte-Mère-Église

Vertreter des Franz-Stock-Komitees beim ‚Ersten Festival des Friedens’ in Sainte-Mère-Église. Sainte-Mère-Église ist ein kleiner Ort in der Normandie in der Nähe der Utah Beach. Dort landeten am frühen Vormittag des 6. Juni 1944 (D-Day) rund 14000 amerikanische Fallschirmspringer. Sainte-Mère-Église wurde so der erste Ort auf dem französischen Festland, der von den deutschen Besatzern befreit wurde. Man darf heute getrost sagen, dass auch von hier die militärische Befreiung Deutschlands von der nationalsozialistischen Herrschaft ihren Ausgangpunkt hat. Anlässlich der 75 Jahrfeiern der Landung der...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Meschede - Kreishaus

Der Hochsauerlandkreis präsentiert unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" vom 20.05.-02.07.2019 im Kreishaus, Steinstr. 27, 59872 Meschede. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Kreishauses Meschede besichtigt werden. Landrat Dr. Karl Schneider und Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Komitees, haben sich gemeinsam die Ausstellung angesehen (siehe Fotos).

> Weiterlesen...

Besucher im Elternhaus Stock

"Wo sind die Wurzeln von Abbé Franz Stock, einem wichtigen Wegbereiter der Europäischen Einigung?" Mehr als 50 Schüler und Schülerinnen sowie deren Lehrer der Marienschule Brilon und ihrer französischen Partnerschule aus Hesdin kamen in den vergangenen Tagen in das Elternhaus Stock, um hier die vielen Spuren von Franz Stock zu entdecken.Beeindruckt von Abbé Franz Stock "der in der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte das Fundament der deutsch-französischen Freundschaft gelegt hat" (Philipp Henrici) zeigten sich Philipp Henrici sowie Carlo Cronenberg, MdB...

> Weiterlesen...

Raymond Loonbeek: "Franz Stock – Menschlichkeit über Grenzen hinweg"

Buch Loonbeek

Die Biographie über Franz Stock mit dem Titel „Franz Stock – Menschlichkeit über Grenzen hinweg“ ist -jetzt in der 2. Auflage- im EOS-Verlag erschienen. Raymond Loonbeek veröffentlichte die erste Auflage seines Buches über Franz Stock in französischer Sprache mit dem Originaltiteltitel „Franz Stock – la fraternité universelle“ 1992 in Paris. Danach hat er bis zu seinem Tode im Jahre 2003 an einer zweiten, erweiterten und aktualisierten Auflage gearbeitet, die nach weiteren Recherchen seitens verschiedener Amtsbrüder und Verehrer Franz Stocks im Jahre...

> Weiterlesen...

Buch: Franz Stock - Wegbereiter der Versöhnung - Tagebücher und Schriften

In einer französischen und in einer deutschen Buchversion (Blick ins Buch - Leseprobe) wurden im Mai 2017 erstmals Franz Stocks Tagebücher aus den Jahren 1941 bis 1945 sowie seine Beschreibung des Kriegsgefangenenseminars (1945- bis zur Verlegung von Orleans nach Chartres) veröffentlicht. Eine Einführung des renommierten deutsch-französischen Historikers Etienne François (Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Vereinigung Amis de Franz Stock) erläutert die Zeitzeugnisse und eröffnet neue Einblicke in das Leben Franz Stocks. Ein einzigartiges Dokument der deutsch-französischen Geschichte und ein wichtiger...

> Weiterlesen...

Konzert aus Anlass des Europatages in der Europäischen Begegnungsstätte

Aus Anlass des Europatages wird wieder zu einem Konzert in der Europäischen Begegnungsstätte Franz Stock Chartres eingeladen. Termin: Samstag, 11. Mai 2019 um 20:30 Uhr

> Weiterlesen...

Brand in der Kathedrale Notre-Dame

Auch wir sind tief Betroffen angesichts der verheerenden Brandkatastrophe in der Pariser Kathedrale Notre-Dame. Schockiert und mit großer Trauer sehen wir in Paris ein großes Kirchenmonument, ein zentrales Symbol nationaler Identität wie auch ein bedeutsames Symbol europäischer Kultur schwer beschädigt. Alle, die für den Wiederaufbau der Kathedrale Notre Dame spenden möchten, verweisen wir an: Spendenaufruf #FuerNotreDame von Ministerpräsident Armin Laschet der Deutschen UNESCO-KommissionNach dem schweren Brand in der Kathedrale Notre-Dame ruft der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französischen kulturellen Beziehungen, Ministerpräsident...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Międzyrzecz / Meseritz (Polen)

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird vom 11.04. bis voraussichtlich Ende April 2019 im Muzeum Ziemi Międzyrzeckiej in Międzyrzecz / Meseritz (Polen) ausgestellt. Adresse:Muzeum Ziemi Międzyrzeckiej im. Alfa Kowalskiegoul. Podzamcze 2,66 - 300 Międzyrzecz (Polen)http://www.muzeum-miedzyrzecz.pl/ Eröffnung:Die Ausstellung wird am 11. April, 17.00 Uhr mit einem Vortrag von Pfarrer Erich Busse (Dresden) eröffnet.

> Weiterlesen...

Wanderausstellung im Rathaus der Stadt Arnsberg

Die Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 4. April bis zum 10. Mai 2019 im Rathaus der Stadt Arnsberg (Foyer), Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg gezeigt. Öffnungszeiten:Mo.-Do.: 08.00-16.00 Uhr, Fr.: 08.00-12.30 Uhr Die Ausstellung wurde am Donnerstag, 4. April 2019 im Rathaus-Foyer durch Bürgermeister Ralf Paul Bittner eröffnet, der in seiner Begrüßung insbesondere an die Rede des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron vom 04.01.2018 erinnerte. Aus Anlass 70. Todestages würdigte Präsident Macron hier Franz Stock, "der so viel für die Annäherung...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Arnsberg-Hüsten

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 26. Februar bis zum 15. März 2019 in den Räumen der Volksbank Sauerland eG, Hauptstelle Hüsten, Drostenfeld 2-8, 59759 Arnsberg gezeigt. Öffnungszeiten:Montag, Dienstag und Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.30 UhrDonnerstag: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 UhrFreitag: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr   Fotos:

> Weiterlesen...

Priester und Lyriker Lothar Zenetti gestorben

"Das Weizenkorn muss sterben" hat wohl jeder Christ schon einmal gesungen: Nun ist der Dichter des bekannten Kirchenlieds tot. Der Frankfurter Priester und Lyriker Lothar Zenetti wurde 93 Jahre alt. Der Dichter und Priester Lothar Zenetti ist am Sonntag im Alter von 93 Jahren gestorben. Das bestätigte das Bistum Limburg am Montag gegenüber katholisch.de. Zenetti wurde als Lyriker und Schöpfer vieler Kirchenlieder bekannt. Sein wohl bekanntestes Lied ist "Das Weizenkorn muss sterben", das sowohl im katholischen Gotteslob wie im Evangelischen Gesangbuch...

> Weiterlesen...

Franz-Stock-Gedenktag & Mitgliederversammlung 2019

Aus Anlass des 71. Todestages von Franz Stock wurde in Arnsberg (St. Johannes Bapt. Neheim) und zeitgleich in Paris (Katholische Gemeinde Deutscher Sprache) sowie in Chartres (Saint-Jean-Baptiste) zu Gedenkgottesdiensten eingeladen. In Arnsberg-Neheim kamen anschließend Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Komitees zu einem Mittagessen zusammen bevor am Nachmittag die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung des Komitees begann. Pfarrer Stephan Jung konnte als Gäste insbesondere Marie-France BENOIST (Vertreterin Les Amis de Franz Stock in Frankreich), Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB (Mitglied unseres Beirates), Klaus...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in Gorzów Wielkopolski (Polen)

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird vom 12.-28.02.2019 Stadt- und Wojewodschaftsbibliothek Gorzów Wielkopolski (Landsberg an der Warthe), Polen ausgestellt. Adresse:Wojewódzka i Miejska Biblioteka Publicznaim. Zbigniewa Herbertaul. Sikorskiego 10766-400 Gorzów Wielkopolski Eröffnung:Die Ausstellung wird am 12. Februar, 17:00 Uhr mit einem Vortrag von Pfarrer Erich Busse (Dresden) eröffnet. Presseberichte: 17.02.2019: Wystawa „Franz Stock – duszpasterz w piekle” Bericht auf der Website des Veranstalters 28.03.2019: Przyjaciel ludzi podczas wojny

> Weiterlesen...

Professor Théofilakis aus Paris auf den Spuren Franz Stock in Neheim

Im Januar 2019 folgte Professor Théofilakis aus Paris der Einladung des Kriegsheim­kehrer mahnen! e.V. zum Besuch in Bochum. Prof. Théofilakis ist Historiker und Professor für Sozialgeschichte des 20. Jh. an der Sorbonne. Eines seiner speziellen Spezialgebiete ist die Forschung über die Kriegsgefangenen der beiden Weltkriege, unter besonderer Berücksichtigung Frankreichs und Deutschlands. Professor Théofilakis wirkte als Historiker auch bei der Erstellung der 2017 in Frankreich erschienen Fernsehdokumentation zum Stacheldrahtseminar Chartres "Le Séminaire des barbelés" mit. Neben dem Besichtigungsprogramm in Bochum und intensiven Diskussionen über...

> Weiterlesen...

Wanderausstellung in St. Michael Arnsberg-Neheim

Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird ab dem 02. Januar bis zum 24. Februar 2019 auf vielfachen Wunsch erneut in der St.-Michaels-Kirche Neheim, Alter Holzweg 1, 59755 Arnsberg gezeigt. Die neue Ausstellung wurde bereits im Februar 2018 zunächst in der St.-Michaels-Kirche der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach Stationen in Unna, Berlin, Angermünde (Brandenburg), Erfurt, Haßloch bei Speyer und Olpe ist sie nun wieder in Arnsberg-Neheim und wird hier bis zur nächsten Ausleihe präsentiert. Öffnungszeiten der St.-Michaels-Kirche:Mo.: 9.00-17.00 Uhr, Di.-Sa.: 08.00-17.00 Uhr,So.:...

> Weiterlesen...