Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 400-jährigen Jubiläum der Theologischen Fakultät Paderborn sagte Erzbischof Nikola Eterovic, ständiger Vertreter des Papstes (Apostolischer Nuntius) in Deutschland, dass die Hochschule nur in ihren Gebäuden alt sei, durch das Wissensbegehren der Studenten aber jung bleibe. Er blickte auf die Geschichte und bekannte Absolventen. Unter ihnen seien nicht nur fünf aktuelle Bischöfe, sondern etwa auch Alois Andritzki, der im Konzentrationslager Dachau gestorben sei, und Franz Stock: Dessen Wirken in Pariser Gefängnissen zeige, dass das Christentum keine Feinde habe, sagte Eterovic.

Quelle: Neue Westfälische, Paderborn, 14.10.2014