Das Bonifatiushaus in Fulda (Katholische Akademie des Bistums Fulda) lädt am 06.12.2016, 19:00 Uhr zu einem Akademieabend unter dem Titel "Abbé Franz Stock - Stacheldrahtseminar in Chartres" ein. Hauptreferent des Abends ist Josef Seuffert - Domkapitular em. Bistum Mainz; er studierte während seiner Kriegsgefangenschaft, im sogenannten Stacheldrahtseminar, katholische Theologie in Chartres (bis Mai 1947). Franz Stock war Regens dieses Seminars.

1951 wurde Josef Seuffert in Mainz von Bischof Albert Stohr zum Priester geweiht. Nach verschiedenen Kaplansstellen im Bistum Mainz wurde er Bundeskurat der Katholischen Jungen Gemeinde (KjG) in Düsseldorf (1960–1967) und später Sekretär der Kommission für das Einheitsgesangbuch Gotteslob (1967–1973). Außerdem war er Hauptschriftleiter der vom Liturgischen Institut in Trier herausgegebenen und von ihm mitbegründeten Zeitschrift Gottesdienst. Für seine Verdienste wurde er mit den Päpstlichen Ehrentiteln Monsignore (1975) und Päpstlicher Ehrenprälat (1986) geehrt. Seuffert leitete von 1975 bis 1993 das Seelsorgeamt des Bischöflichen Ordinariates Mainz. Anschließend war er bis zum Eintritt in den Ruhestand 1996 Vorsitzender der Liturgischen Kommission des Bistums Mainz und Leiter des Referates „Liturgie und Kirchenmusik“. (Quelle Wikipedia)

Vorstellung der Erinnerungen an das Priesterseminar für Kriegsgefangene in Orléans und Chartres (v.l.n.r.): Barbara Nichtweiß, Domkapitular Josef Seuffert und Kardinal Karl Lehmann.  © Bistum Mainz / BlumÜber seine Zeit der Kriegsgefangenschaft und im Priesterseminar in Orléans und Chartres (1945 bis 1947) veröffentlichte Josef Seuffert vor wenigen Monaten ein Buch „Gesang hinter Stacheldraht". Kardinal Lehmann dankte aus diesem Anlass Josef Seuffert dafür, dass er seine Erfahrungen aufgeschrieben hat: Seuffert sei „über sein Heimatbistum hinaus bekannt geworden durch seine aktive Beteiligung am Aufbau der Jugendseelsorge, durch seinen hohen Einsatz für das Entstehen des ersten deutschen Einheitsgesangbuches Gotteslob und für seine eigenen Beiträge zum religiösen Liedgut", schreibt Lehmann in seinem Geleitwort.

Referenten des Abends:
Günther Peter, Lehrer i.R., Fulda, Mitglied des Franz-Stock-Komitees
Josef Seuffert - Domkapitular em. Bistum Mainz
Leitung: Gunter Geiger
An der Veranstaltung wird auch Margreth Dennemark, Stellv. Vorsitzende des Komitees teilnehmen.
Kostenbeitrag: Eintritt frei
Anmeldung bis: 05.12.2016, Telefon 0661/8398-114